Göran Gnaudschun

D4015061GnaudschunSelbst3Göran Gnaudschun *1971 lebt als freiberuflicher Fotograf und Bildender Künstler in Potsdam. Er studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Timm Rautert von 1994 – 2000 künstlerische Fotografie (Diplom). Von 2001 – 2003 Aufbaustudium Bildende Kunst, ebenfalls bei Prof. Timm Rautert (Meisterschüler). Göran Gnaudschun hatte Lehraufträge für Fotografie an der ASH Berlin und der FH Potsdam. Er ist zur Zeit Lehrbeauftragter am Institut für Künste und Medien an der Universität Potsdam. Gnaudschun hat als Dozent 2007, 2009 und 2012 an der Internationalen Sommerakademie Dresden und 2011 an der Kunstwoche Steyr mitgewirkt. Seit 2008 ist er Mitglied bei BerlinPhotoWorkshops.

Künstlerische Arbeiten (Auswahl)

2010–2013 ALEXANDERPLATZ
seit 2006 LUFT BERÜHREN (work in progress)
2005–2009 NEUE PORTRAITS
2005–2008 INSELN
2004/2006 FESTLAND
2001–2003 REIF
1996–2000 VORHER MÜSST IHR UNS ERSCHIEßEN.
1994–1996 LONGE – 44 LENINGRAD

Veröffentlichungen (Auswahl)

Alexanderplatz, Fotohof edition, Salzburg 2014
Neue Portraits, Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus 2008
Close The Gap / Studium bei Rautert, Kerber Verlag, Bielefeld 2008
Mit Abstand – ganz nah. Fotografie aus Leipzig, Kerber Verlag,
Bielefeld 2008
Göran Gnaudschun – Fotografie, Michel Sandstein Verlag, Dresden 2005
Silver & Gold, Verlag Walter König, Köln 2003
In einem reichen Land, (Hrsg. Grass, Dahn, Strasser), Steidl,
Göttingen 2002
Vorher müsst ihr uns erschießen, Tilsner Verlag, Bad Tölz 2001
LONGE – 44 LENINGRAD, Katalog, Potsdam 1998
contemporary german photography, Taschen, Köln 1997

Preise und Stipendien (Auswahl)

2013 Arbeitsstipendium Kunstfonds
2012 Lotto-Brandenburg-Kunstpreis Literatur-Fotografie
2011 Aufenthaltsstipendium auf Schloss Wiepersdorf
2008 Arbeitsstipendium für Bildende Kunst des Kulturministeriums Brandenburg
2004 DAAD-Reisestipendium Osteuropa, Stipendium Schloss Wiepersdorf, Ahrenshoop-Stipendium der Stiftung Kulturfonds
2001/2002 Arbeitsstipendium für Fotografie der Land Brandenburg Lotto GmbH
2001 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds
2000/2001 Stipendiat der Barkenhoff-Stiftung, Worpswede
2000 1. Kunstpreis für Bildende Kunst, ausgelobt von pro Brandenburg e.V.

Ausstellungen in (Auswahl)

Berlin, San Francisco, Innsbruck, Cottbus, Kiel, Leipzig, München,
Paris, Potsdam, Riga, Wolfsburg und Wolfsberg