Göran Gnaudschun, Valentina, Prenestino Labicano, Rom, 2017

Göran Gnaudschun

Alle Wege – ein Romworkshop

Rom, das einmal war das Herz der antiken Welt. Rom war der Mittelpunkt der christlichen Kultur, später ein kümmerliches Städtchen inmitten von Ruinen, dann aber auch eines der Zentren von Renaissance und Barock. Rom ist die Stadt, in der die Zeit sichtbar übereinanderliegende Schichten bildet. Rom – das sind hochstrebende Träume, Denken in Jahrhunderten, aber auch Stillstand und Weiterwurschteln bis gar nichts mehr geht.

Rom ist die Stadt der Gegensätze: Es ist dreckig, chaotisch und immer zu laut, aber auch faszinierend anarchisch, schillernd und immer wieder für Überraschungen gut. Schönheit ist hier nicht des Schrecklichen Anfang, sondern der Hässlichkeit Ausgleich.

Lassen Sie sich ein auf diese facettenreiche Stadt. Auch wenn scheinbar alles von allen schon gesehen wurde, jeder Stein im Laufe der Jahrhunderte umgedreht, durch Schweiß oder Blut benetzt wurde: Rom gebiert immer neue Geschichten und ist noch lange nicht tot fotografiert.

Finden Sie Ihren Weg durch Rom. Folgen Sie den Straßen und Flüssen, den Touristen in der Innenstadt oder den Einwohnern Roms, den Spuren der Filmemacher des Neo-Realismo und denen der Dichter von Goethe bis Grünbein. Erlaufen sie die Stadt vom Petersdom bis an die äußerste Peripherie. Sie werden immer etwas finden, oft auch etwas, wonach sie gar nicht gesucht haben. Lassen Sie sich ein auf die ewige Stadt. Entwickeln sie Ihre eigene Arbeit, finden Sie Ihre eigene Sicht, die Inspiration liegt auf der Straße.

Göran Gnaudschun war 2016/17 Stipendiat der Villa Massimo, hat danach immer wieder in Rom gearbeitet, kennt sich also aus und wird Sie bei Themenfindung, Bildauswahl und dem Abgleich von formalen und inhaltlichen Aspekten Ihrer Serie begleiten.

Der Kurs ist für Fotografen mit einem weiterführenden inhaltlichen Ansatz. „Alle Wege“ wird kein Sehenswürdigkeiten-Workshop, sondern richtet sich an Menschen, die sich aus künstlerischer Sicht mit der Stadt Rom auseinandersetzen möchten.

Der Workshop findet in deutscher Sprache in einer Gruppe von 6 bis 12 Teilnehmern statt. Interessenten bewerben sich bitte per eMail bis zum 10. April 2020.

Es wird um den Anhang von 5 bis 7 Beispielbildern (oder den Hinweis auf eine eigene Website), sowie eine kurzes Statement zu Vorkenntnissen und Motivation gebeten.

Fotografen, die schon einen Workshop von Göran Gnaudschun besucht haben, können sich direkt anmelden.

Termin: 11. bis 16. Mai 2020

Adresse: Studio 1, Via Attilio Zuccagni Orlandini 34, 00176 Roma, Italia

Kosten: 660,00 € (inkl. MwSt.) / 570,00 € bis 28 Jahre und für ehemalige Teilnehmer von BerlinPhotoWorkshops